Projekt Qualifizierung Handwerk

In Zusammenarbeit mit der Innung für Spengler, Sanitär- und Heizungstechnik, dem Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe, der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz, der Sparkasse Niederbayern-Mitte und weiteren Partnern des Netzwerkes Bioenergie  wurde ein Qualifizierungsprogramm für Handwerksbetriebe aufgebaut und durchgeführt, um stufenweise eine Reduktion der Öl- und Gasheizungen, sowohl im privaten wie auch im gewerblichen Sektor, zu erreichen.
Die kostenlose Qualifizierungsmaßnahme fand am 27. und 28. Januar 2011 statt. Finanziert wurde sie im Rahmen der Auszeichnung und Förderung als Bioenergie-Region mit Fördermitteln des Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, mit Kofinanzierungsmitteln des Landkreises Straubing-Bogen und der Mitgliedsgemeinden, der Stadt Straubing, sowie der Innung.

Teilnehmende Personen in einem Unterrichtsraum

Teilgenommen haben:

Aus Straubing: Augustin, Fruhstorfer, Leutner, Meier, Gürster, Scheermann, Smetanik, Schwarzbauer, Stöckel
 
Aus dem Landkreis Straubing-Bogen: Aumer, Schmelmer, Blasini, Stadler, Fuchs, Gammer, Glück, Jakob, Kauer, Klankermayer, Marcussen, Matejka, Obermeier, Pfeffer, Schwarzfischer, Storch, Wieser, Trost, Urban, Zimmermann 
 
Sonstige Einrichtungen: Herr Karl Schwarzmüller der Staatl. Fraunhofer Berufsschule I, JVA Straubing-Gebäudetechnik
 
In einer eigenen Pressekonferenz wurde den Teilnehmern durch Landrat Alfred Reisinger, die Bürgermeisterin Maria Stelzl, in Stellvertretung von Oberbürgermeister Markus Pannermayr, und Karl-Heinz Moser, Vizepräsident der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz, ein Zertifikat überreicht (siehe Bild unten links).

 Gruppenbild der an der Qualifizierung teilgenommenen Personen

Eine kleine Gruppe der Heizungsbauer nahm die Einladung des Netzwerkpartners Firma Viessmann an und besuchte das Werk in Allendorf/Eder bei Frankfurt (siehe rechtes Bild). Vor Ort wurde die Biogasanlage sowie das firmeneigene Biomasseheizwerk besichtigt. Gespeist wird die Hackschnitzelheizung von eigenen Kurzumtriebsplantagen. Das Werk mit 4.000 Mitarbeitern kann so durch selbst erzeugte Wärme versorgt werden. 

 Gruppenbild der Heizungsbauer

 

In Zusammenarbeit mit unserer Partnerregion, dem Landkreis Cham, wurde eine weitere Qualifizierung angeboten, und zwar am Freitag, 17. Mai 2013 im Landratsamt Cham.

Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem Flyer. 

 

Qualifizierung HB Cham